Schnellkontakt: media@meine-onlinezeitung.de   -    Telefon: 0152 - 25 12 75 36


Jobbörse Blickpunkt FANKURVE Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Restaurants

17.06.2017 - 16:58 Uhr

Qualmendes Fahrzeug nach Überschlag: Feuerwehr befreit 72-Jährigen aus Fahrzeugwrack


Vorwohle (rus). „Nicht mehr lange und das Fahrzeug hätte Feuer gefangen“, ist sich die Feuerwehr sicher, als sie über den schweren Verkehrsunfall am Sonnabendnachmittag auf der Bundesstraße 64 bei Vorwohle berichtet. Denn beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte qualmte es bereits stark aus dem Motorraum des verunfallten Opel Combo, der stark beschädigt im Straßengraben auf dem Dach lag. Der 72-jährige Fahrer war ansprechbar, aber hinter seinem Steuer und der Kopfstütze eingeklemmt.

Der 73-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Hildesheim war gegen halb drei am Sonnabendnachmittag mit seinem Fahrzeug nach dem Durchqueren der Ortschaft Vorwohle im Straßengraben auf dem Dach gelandet. In einer Rechtskurve war der Autofahrer nach Polizeiangaben ohne Fremdeinwirkung plötzlich nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte dabei am Straßenrand sogar einige kleinere Bäume entwurzelt und mitgerissen, bevor sich das Fahrzeug durch die Wucht überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Glück im Unglück hatte er, den trotz des starken Bewuchses und seiner schweren Fracht im Laderaum war ein bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte ansprechbar.

Fahrer eingeklemmt, Äste und Zweige müssen zunächst abgesägt werden

Doch um an den Fahrer zu gelangen, mussten die herbeigerufenen Feuerwehren aus Eimen, Mainzholzen, Vorwohle und Eschershausen zunächst im Außenbereich überhaupt erst einmal die vielen Äste beseitigen, die das Fahrzeug mitgerissen hatte. Mittels Motorsäge wurden zunächst Zweige und Äste beiseite geschafft, über die Fahrertür wurde mit dem Fahrer danach schließlich Kontakt aufgenommen. Nahezu zeitgleich fanden im Bereich des Motorraumes erste Löscharbeiten statt, da hier beim Eintreffen der Feuerwehren bereits starker Qualm auf einen nahenden Brand hindeutete. „Es hätte sicherlich nicht mehr lange gedauert und das Fahrzeug hätte Feuer gefangen“, bestätigt Frank Krösche, Stv. Gemeindebrandmeister die ersten Maßnahmen.

Feuerwehr trennt Tür heraus, um den Fahrer zu retten

Nach Stabilisierung des Fahrzeuges und Sicherung gegen ein weiteres Abrutschen im Graben musste der Fahrer mit Rettungsschere und Spreizer aus seinem Unfallwagen befreit werden. Dazu trennte die Feuerwehr zunächst die B-Säule des Fahrzeuges ab und nahm daneben auch die Fahrertür heraus. Mit etwas kleinerem technischem Gerät musste schließlich auch die Kopfstütze entfernt werden, da sie sich durch die Wucht des Aufpralls stark verzogen hatte. Glück im Unglück hatte der Fahrer daneben auch noch, da seine schwere Fracht im Kofferraum ihn durchaus hätte schwer verletzen können. Zwei kleine Motorroller befanden sich auf der Ladefläche des Opels, von denen einer der beiden Roller es zumindest durch den Aufprall bis nach vorne in den Fahrgastraum geschafft hatte.

Die Polizei untersucht dien Unfallstelle, konnte aber noch keine genaue Unfallursache ermitteln. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und späteren Bergungsmaßnahmen musste die Bundesstraße 64 voll gesperrt werden. Bevor ein Abschleppdienst anrückte, hatte die Feuerwehr mit einer Seilwinde das Fahrzeug bereits wieder auf alle vier Räder gestellt. An den Sperrungen wurde der Verkehr umgeleitet oder musste über eine Stunde lang warten, bis er wieder rollen konnte. Der Fahrer wurde schließlich verletzt ins Krankenhaus nach Northeim gebracht, wo er zunächst weiter medizinisch untersucht werden muss. Nach ersten Erkenntnissen vor Ort waren es aber zumindest keine schweren Verletztungen, nach Polizeiangaben besteht zudem keine Lebensgefahr. Die Feuerwehren waren neben dem Rettungsdienst, Polizei und Notarzt mit 68 Einsatzkräften vor Ort.



Fotos: rus

Qualmendes Fahrzeug nach Überschlag: Feuerwehr befreit 72-Jährigen aus Fahrzeugwrack - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News