Schnellkontakt: media@meine-onlinezeitung.de   -    Telefon: 0152 - 25 12 75 36


Jobbörse Blickpunkt FANKURVE Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Restaurants

28.02.2017 - 08:52 Uhr

Hameln: Schlägerei in Gaststätte, Spuckattacke gegen Streifenwagen und Widerstand gegen Polizeibeamte

Hameln (red). Am Sonntag, 26.02.2016, gegen 05.00 Uhr, wurde der Polizei eine Schlägerei zwischen drei Personen in einer Gaststätte in der Fischpfortenstraße gemeldet. 

Mehrere Streifenwagen fuhren den genannten Ort an. Hier trafen sie u.a. auf drei alkoholisierte Männer (28, 32 und 39), die nach Zeugenangaben an der gemeldeten Schlägerei beteiligt gewesen sein sollen. Nach ersten Aussagen soll auch ein Messer benutzt worden sein. Obwohl beim 39-Jährigen ein Klappmesser gefunden wurde, wird der Einsatz eines Messers vom Beschuldigten abgestritten und durch Zeugenaussagen nicht weiter bestätigt. Fest steht wohl, dass ein anfänglich verbaler Streit zu einer tätlichen Auseinandersetzung eskalierte. Die Beteiligten dieser Auseinandersetzungen wurden durch Faustschläge leicht verletzt. Der 39-jährige Mann aus Hameln wurde zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. 

Nach Beendigung des Einsatzes trafen die Einsatzkräfte vor der Gaststätte auf eine Personengruppe, die zuvor Besucher der Gaststätte waren und auf Weisung der Gaststättenbetreiberin die Lokalität verlassen mussten. Die Personen, zwei Frauen und drei Männer, äußerten gegenüber den Einsatzkräften ihren Unmut über diesen Rausschmiss. Nachdem den Personen die rechtliche Lage dargelegt wurde, wollten die Streifenwagenbesatzungen ihre Einsatzfahrzeuge wieder besetzen. Beim Öffnen der Fahrzeugtür bemerkte eine 31-jährige Polizeikommissarin, dass der Türgriff, den sie anfasste, massiv mit Speichelsekret verunreinigt war.

Eine andere Streifenwagenbesatzung sprach daraufhin die o.a. Personengruppe an, aus deren Reihen der Verursacher vermutet wurde. Ein 25-jähriger Mann beleidigte sofort aus der Gruppe heraus den im Wagen sitzenden 53-jährigen Polizeibeamten. Als der Hauptkommissar zur angedachten Personalienfeststellung auf den Mann zuging, begann der Beleidiger in Richtung des Polizisten zu spucken und schüttete den Inhalt eines Bierbechers in dessen Richtung. Anschließend versuchte der 25-Jährige zu flüchten, konnte aber vom Beamten eingeholt und festgehalten werden. Der alkoholisierte Mann schlug mit Fäusten, trat mit den Füßen und stieß mit den Knien in Richtung des Polizeibeamten. Dieser konnte die Angriffe größtenteils abwehren, wurde aber trotzdem getroffen.

Zusammen mit einer weiteren Streifenwagenbesatzung konnte der Mann unter Kontrolle und zur Dienststelle gebracht werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte.

Hameln: Schlägerei in Gaststätte, Spuckattacke gegen Streifenwagen und Widerstand gegen Polizeibeamte - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News