Schnellkontakt: media@meine-onlinezeitung.de   -    Telefon: 0152 - 25 12 75 36


Jobbörse Blickpunkt FANKURVE Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Restaurants

01.06.2017 - 08:04 Uhr

Regionalität in den Mittelpunkt rücken: Mit großem Programm begeht Volpriehausen bundesweiten Tag der Regionen

Volpriehausen (red). Es heißt, die Welt sei ein Dorf. In Zeiten zunehmenden Welthandels mit Im- und Exporten, unkomplizierten Reisen in alle Ecken der Erde und einfacher Kommunikation via Internet ist diese Redewendung schon längst nicht mehr weit hergeholt. Doch gleichzeitig gibt es auch einen Gegentrend – und der geht zurück zu mehr Regionalität.

Eben jene regionale Identität und Entwicklung mit ihrer individuellen Geschichte, Authentizität und Unverwechselbarkeit wieder vermehrt in den Vordergrund zu rücken ist auch das Ziel des bundesweit begangenen „Tags der Regionen“. In diesem Jahr findet er bereits zum 19. Mal statt: ein toller Erfolg, der beweist, welch hohen Stellenwert die Thematik noch heute – oder gerade wieder – hat.

Auch in diesem Jahr wird es in ganz Deutschland verschiedene Aktionen und Veranstaltungen im Rahmen des Tags der Regionen geben. So auch in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland. Anlässlich seines 775-jährigen Bestehens stellt das 1.200-Seelen-Dorf Volpriehausen eine große Veranstaltung auf die Beine, bei der der ganzen Bandbreite regionaler Vielfalt eine Plattform geboten wird. Den Herausforderungen, die die Organisation eines solchen Großevents mit sich bringt, sehen die Verantwortlichen der Volpriehäuser Vereine und Gruppen unter Leitung des Heimatvereins entspannt entgegen – nach 2008 und 2013 ist es schließlich bereits das dritte Mal, dass Volpriehausen Ausrichter dieses besonderen Tages ist.

Unter dem Motto „Geschmacks-Entdecker-Tage“ & „Natur-Kultur-Wirtschaft-Vielfalt“ wird sich das Bollertdorf am 3. September nach einem Gottesdienst mit Posaunenchor und Männergesangverein, der um 9 Uhr beginnt, von 10 bis 18 Uhr in all seinem Facettenreichtum präsentieren und Lust auf die Region machen. Erwartet werden mehr als 75 unterschiedliche Verkaufs- und Informationsstände, wie etwa von Forst, Jägerschaft, Stadtwerken und Umweltschutz. Auf gleich zwei Bühnen dürfen sich die Besucher außerdem an Musik- und Tanzvorführungen erfreuen, die den gesamten Tag lang dargeboten werden. Gegen Hunger und Durst gibt es an zahlreichen Ständen wohlschmeckende regionale Leckereien in süß und deftig. Auch das Team der Solling-Vogler-Region ist mit einem Stand vor Ort und informiert über die tollen Produkte der Regionalmarke Echt! – die es natürlich auch direkt vor Ort zu erwerben gibt. Zusätzlich hat von 11 bis 17 Uhr das erste Kali Bergbaumuseum Niedersachsens seine Tore geöffnet und bietet Sonderführungen an, die die Geschichte des Kalisalzes lebendig machen. Und auch die jüngsten Besucher kommen nicht zu kurz. Ob Kinderschminken, Ponyreiten oder gar das Herstellen eigener kleiner Seile – Langeweile kommt beim Tag der Regionen in Volpriehausen auch für sie nicht auf!

Anbieter, die Interesse haben, selbst mit einem Stand beim Tag der Regionen in Volpriehausen dabei zu sein, können sich übrigens ganz bequem unter www.volpriehausen.com die Anmeldeunterlagen herunterladen. Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Foto: Privat

Regionalität in den Mittelpunkt rücken: Mit großem Programm begeht Volpriehausen bundesweiten Tag der Regionen - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News