Schnellkontakt: media@meine-onlinezeitung.de   -    Telefon: 0152 - 25 12 75 36


Jobbörse Blickpunkt FANKURVE Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Restaurants

17.06.2017 - 06:52 Uhr

„Bei uns läuft‘s rund“ – Der 24 Stunden-Lauf beginnt


Stadtoldendorf (rus). Es ist die Ruhe vor dem Sturm: In wenigen Stunden beginnen im Jahnstadion die „24 Stunden von Stadtoldendorf“. Während die kleine Zeltstadt allmählich wächst, steigt auch bei den Organisatoren der Puls. Um Punkt 14.00 Uhr geht’s los.

Dann werden die über 20 Teams und hoffentlich viele Einzelstarter den offiziellen 24 Stunden-Lauf beginnen. Über 500 einzelne Teilnehmer waren bereits Mitte der Woche angemeldet, noch bis 12.00 Uhr am Sonnabend können sich weitere Mannschaften oder Einzelläufer vor Ort im Jahnstadion Stadtoldendorf anmelden, um neben einer eigenen Startnummer auch mit ihren Runden in die Wertung aufgenommen zu werden. „Später können wir zwar immer noch eine Startnummer zuweisen“, sagt Hans-Jörg Göricke, Vorsitzender des Organisations-Teams, allerdings haben diese Läufer dann den Nachteil, dass ihnen aufgrund der späteren Anmeldung womöglich schon einige Zeit verloren gegangen ist.

Die Wetterprognose, sofern man den Vorhersagen trauen kann, sagt bei etwas Wind Temperaturen von bis zu 25 Grad an, auch trocken soll es bleiben, mit Sonnenschein wird gerechnet. Ideale Voraussetzungen also, für den inzwischen 20. Lauf in Stadtoldendorf, der sich längst eine Traditionsveranstaltung nennen darf. Im 25. Jubiläumsjahr des Initiatorvereins, dem Förderkreis Sportanlagen Stadtoldendorf e.V. (kurz FSS), gleich ein doppelter Geburtstag, der natürlich gebührend gefeiert werden soll. Mit einem tollen Wochenende, vielen Runden im Stadion und dieses Jahr auch mit dem Sänger und Gitarristen Sebastian Hegener, der am Samstagabend live im Jahnstadion auftreten wird. Hegener ist vielen sicherlich bekannt aus der Fernsehsendung „The Voice of Germany“ oder von diversen anderen Events in der Region, bei denen er bereits aufgetreten ist.

Der Eintritt für das abendliche Konzert und überhaupt das gesamte Wochenende ist frei – wer daneben auch noch eine oder mehrere Runden auf der 400 Meter-Bahn im Jahnstadion laufen (auch walken oder gehen ist okay) möchte, unterstützt auch das Ziel der Veranstalter, möglichst viele Runden zusammen zu bekommen. Und wer weiß, vielleicht knackt dieses Jahr ja zum ersten Mal eine Mannschaft die historische 1.000-Runden-Marke?


Helfer gesucht

Noch immer werden von den Organisatoren freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht, die das Team bei den vielfältigen Aufgaben vor Ort unterstützen. Dies betrifft zwar vorwiegend den Bereich der Nacht von Sonnabend auf Sonntag (Zeitraum 00:00 bis 06.00 Uhr), Freiwillige sind aber auch zu den anderen Zeiten gerne gesehen. Melden können sich Interessierte am Wochenende direkt im Jahnstadion am Meldebüro.

Fotos: rus

„Bei uns läuft‘s rund“ – Der 24 Stunden-Lauf beginnt - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News