Schnellkontakt: media@meine-onlinezeitung.de   -    Telefon: 0152 - 25 12 75 36


Jobbörse Blickpunkt FANKURVE Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Restaurants

18.06.2017 - 18:18 Uhr

Fast 15.000 Runden und 6.000 Kilometer werden in 24 Stunden gelaufen – Alle Ergebnisse im Überblick [mit Bildergalerie]

alt

Stadtoldendorf (rus). Die 24 Stunden von Stadtoldendorf sind rum. Das sportliche Großevent hat am Sonntagnachmittag bei schönstem Sommerwetter sein Ende gefunden, zahlreiche Einzelstarter und Mannschaften konnten im Anschluss zur Siegerehrung geehrt werden. Insgesamt wurden 14.957 Runden gelaufen, was einer Gesamt-Distanz von gut 5.983 Kilometern entspricht. Beste Mannschaft war dieses Mal wieder das Campe Gymnasium aus Holzminden mit allein 944 Runden (377,6 km).

Campe Gymnasium sichert sich den Gesamtsieg

Die Schülerinnen und Schüler des Campe waren wieder in bester Lauflaune. So gelang es ihnen dieses Jahr, sich mit einem großen Vorsprung zur zweitplatzierten Mannschaft nicht nur den Titel der besten Staffel der diesjährigen 24 Stunden zu sichern, sondern auch den Pokal für die beste Nacht-Mannschaft, die zwischen 22.00 Uhr und 06.00 Uhr morgens die meisten Runden gelaufen war. Neben einer Urkunde gab es für den Gesamtsieg auch den durch die Mobildiscothek MIKXX gestifteten großen Wanderpokal, den nun das Campe Gymnasium ein Jahr lang behalten darf. Wer ihn schließlich dreimal hintereinander gewinnt, darf ihn für immer sein Eigen nennen. Man darf also gespannt sein, mit welcher Manpower das Campe im kommenden Jahr versuchen wird, den Pokal zu verteidigen. Das Datum des nächsten Laufes steht auch sogar schon fest, das Wochenende vom 23. bis 24. Juni 2018 soll es werden – ein Datum, welches sich Sportfans schon jetzt vormerken sollten.

alt

Auf Platz zwei der Staffeln folgte mit 855 Runden (342 km) und damit fast 100 Runden Rückstand zum ersten Platz die KGS Pattensen, die sich neben einer Urkunde aber immerhin auch noch mit einer Minute und 2,2 Sekunden die schnellste Runde auf der 400 Meter langen Bahn im Jahnstadion sichern konnte. Auf Position drei und damit dem letzten Treppchen platzierte sich die KGS Gronau mit 831 Runden (332,4 km). Allen Läufern stand am Ende die Erschöpfung ins Gesicht geschrieben, dennoch waren viele froh, hier wieder dabei gewesen zu sein. Und auch wenn es bei einigen Teams im Starterfeld auch um den knallharten Wettbewerb der meisten Runden ging, stand für viele Teams sowie auch zahlreiche Einzelläufer der Spaß und das Mitmachen im Vordergrund.

Die Einzelläufer waren stark vertreten und liefen insgesamt 5.688 Runden

Bei den Frauen im Einzellauf belegte Beate Bienicke mit 200 Runden (80 km) den ersten Platz, danach folgten vom MTV Bevern auf Platz zwei Nadja Weiz mit 194 Runden (77,6 km) und auf Platz drei Jutta Kubiak mit 167 Runden (66,8 km). Bei den Männern holte sich mit stolzen 474 Runden (189,6 km) Jens Uwe Brack den Gesamtsieg vor Robert Pinnington mit 392 Runden (156,8 km) auf Platz zwei und Heinrich Schütte mit 350 Runden (140 km) auf Platz drei. Der 84 Jahre alte Engländer Dr. Roy Bainbridge, der schon seit vielen Jahren extra aus England für den 24 Stunden-Lauf anreist, schaffte 253 Runden (101,2 km) nahezu ohne Pause.

alt

Die Organisation war wieder einmal gelungen

Bei den diesjährigen 24 Stunden von Stadtoldendorf, die inzwischen 20. Ausgabe des Laufes, haben die Organisatoren wieder einmal ein glückliches Händchen bewiesen. Das Team um Chef-Organisator und den FSS-Vorsitzenden Hans-Jörg Göricke hat wieder einmal wunderbar funktioniert, auch wenn es für so manchen Zuschauer so aussah, als sei dieses Mal etwas weniger los gewesen, als noch in den Vorjahren. Und tatsächlich waren es bedeutend weniger Einzelstarter, während sich die Organisatoren bei den Mannschaften allerdings keineswegs über mangelnde Resonanz beklagen durften. Mit insgesamt 14 Staffeln war das Teilenehmerfeld bunt bestückt, einige neue Mannschaften sowie auch zahlreiche Wiederholer waren am Start. Bei den Einzeläufern waren es fünf Frauen und 20 Männer, die an den Start gingen. Einzig und allein das Konzert am Samstagabend mit dem Musiker Sebastian Hegener hätte durchaus noch etwas mehr Zuschauer verdient gehabt.

alt

Hier gibt es noch einmal alle End-Ergebnisse im Überblick:

Endergebnisse aller Einzelstarter (m/w)

Endergebnisse aller Staffeln (Mannschaften)

Viele Eindrücke auf Fotos und in bewegten Bildern

In den nächsten Tagen wird es zu den diesjährigen 24 Stunden von Stadtoldendorf noch einen Videorückblick geben, hier und jetzt gibt es aber bereits eine umfangreiche Auswahl an Foto-Eindrücken vom vergangenen Sport-Wochenende in der Homburgstadt.

rus_24h-Lauf_002.jpgrus_24h-Lauf_003.jpgrus_24h-Lauf_004.jpgrus_24h-Lauf_005.jpgrus_24h-Lauf_006.jpgrus_24h-Lauf_007.jpgrus_24h-Lauf_010.jpgrus_24h-Lauf_011.jpgrus_24h-Lauf_013.jpgrus_24h-Lauf_014.jpgrus_24h-Lauf_017.jpgrus_24h-Lauf_021.jpgrus_24h-Lauf_023.jpgrus_24h-Lauf_025.jpgrus_24h-Lauf_026.jpgrus_24h-Lauf_028.jpgrus_24h-Lauf_029.jpgrus_24h-Lauf_030.jpgrus_24h-Lauf_031.jpgrus_24h-Lauf_036.jpgrus_24h-Lauf_044.jpgrus_24h-Lauf_045.jpgrus_24h-Lauf_047.jpgrus_24h-Lauf_055.jpgrus_24h-Lauf_057.jpgrus_24h-Lauf_058.jpgrus_24h-Lauf_064.jpgrus_24h-Lauf_067.jpgrus_24h-Lauf_072.jpgrus_24h-Lauf_077.jpgrus_24h-Lauf_083.jpgrus_24h-Lauf_086.jpgrus_24h-Lauf_087.jpgrus_24h-Lauf_088.jpgrus_24h-Lauf_090.jpgrus_24h-Lauf_091.jpgrus_24h-Lauf_092.jpgrus_24h-Lauf_099.jpgrus_24h-Lauf_101.jpgrus_24h-Lauf_102.jpgrus_24h-Lauf_106.jpgrus_24h-Lauf_108.jpgrus_24h-Lauf_112.jpgrus_24h-Lauf_113.jpgrus_24h-Lauf_114.jpgrus_24h-Lauf_115.jpgrus_24h-Lauf_116.jpgrus_24h-Lauf_128.jpgrus_24h-Lauf_129.jpgrus_24h-Lauf_130.jpgrus_24h-Lauf_133.jpgrus_24h-Lauf_134.jpgrus_24h-Lauf_135.jpgrus_24h-Lauf_138.jpgrus_24h-Lauf_140.jpgrus_24h-Lauf_141.jpgrus_24h-Lauf_142.jpgrus_24h-Lauf_144.jpgrus_24h-Lauf_147.jpgrus_24h-Lauf_156.jpgrus_24h-Lauf_159.jpgrus_24h-Lauf_160.jpgrus_24h-Lauf_161.jpgrus_24h-Lauf_163.jpgrus_24h-Lauf_167.jpgrus_24h-Lauf_168.jpgrus_24h-Lauf_171.jpgrus_24h-Lauf_179.jpgrus_24h-Lauf_181.jpgrus_24h-Lauf_184.jpgrus_24h-Lauf_185.jpgrus_24h-Lauf_187.jpgrus_24h-Lauf_190.jpgrus_24h-Lauf_194.jpgrus_24h-Lauf_195.jpgrus_24h-Lauf_196.jpgrus_24h_02_002.jpgrus_24h_02_005.jpgrus_24h_02_008.jpgrus_24h_02_010.jpgrus_24h_02_011.jpgrus_24h_02_012.jpgrus_24h_02_013.jpgrus_24h_02_014.jpgrus_24h_02_016.jpgrus_24h_02_018.jpgrus_24h_02_019.jpgrus_24h_02_020.jpgrus_24h_02_024.jpgrus_24h_02_026.jpgrus_24h_02_030.jpgrus_24h_02_032.jpgrus_24h_02_035.jpgrus_24h_02_038.jpgrus_24h_02_039.jpgrus_24h_02_040.jpgrus_24h_02_041.jpgrus_24h_02_042.jpgrus_24h_02_046.jpgrus_24h_02_049.jpgrus_24h_02_054.jpgrus_24h_02_056.jpgrus_24h_02_063.jpgrus_24h_02_067.jpgrus_24h_02_070.jpgrus_24h_02_077.jpgrus_24h_02_078.jpgrus_24h_02_080.jpg

Weitere Fotos vom ersten Tag gibt es auch an dieser Stelle in unserer Berichterstattung mit den ersten Zwischenergebnissen des Laufes.

Fotos: rus

Fast 15.000 Runden und 6.000 Kilometer werden in 24 Stunden gelaufen – Alle Ergebnisse im Überblick [mit Bildergalerie] - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News