Schnellkontakt: media@meine-onlinezeitung.de   -    Telefon: 0152 - 25 12 75 36


Jobbörse Blickpunkt FANKURVE Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Restaurants

21.05.2017 - 00:15 Uhr

Aus Silberborn und Lauenförde kommt der schnellste Feuerwehr-Nachwuchs des Landkreises [mit Video und Bildergalerie]


Kreis Holzminden/Bevern (rus). Spielerisch den Feuerwehralltag entdecken, dafür sind die Kinder- und Jugendfeuerwehren bekannt. Geschick und Schnelligkeit konnten die Kinder und Jugendlichen am Sonnabend in Bevern unter Beweis stellen. Denn dort fanden bei bestem Wetter die Kreiswettkämpfe der Kinder- und Jugendfeuerwehren statt. Am Ende des Tages stand fest: Der schnellste Feuerwehrnachwuchs kommt aus Silberborn und Lauenförde.

Lustige Wettkämpfe der Kinderfeuerwehren

Die jungen Kids, in den Kinderfeuerwehren dürfen Kinder ab einem Alter von sechs Jahren mitmachen, mussten sich in insgesamt sechs Spielen durchsetzen. Dabei waren alle mit viel Spaß bei der Sache dabei. Beim Riesen-Jenga beispielsweise galt es unter Zeitdruck so viele Bauklötze wie möglich aus einem Turm zu ziehen und wieder oben drauf zu stapeln. Wer das Spiel kennt weiß, keine leichte Sache, allerdings handelte es sich hierbei um eine XXL-Version des beliebten Wackelturmes, der fast schon höher gebaut werden konnte, als die Kinder groß waren.

In einem weiteren Spiel musste mittels Schwamm in kurzer Zeit so viel Wasser wie möglich durch einen Parcours in einen Wassereimer befördert werden. Bei einem witzigen Anziehspiel mussten die Kids zudem die Einsatzkleidung eines Feuerwehrmannes richtig kombinieren oder beim Ballwurfspiel mit Gefühl Tennisbälle in einen Eimer manövrieren. Auch ein Schätzspiel gab es sowie ein lustiges Kistenlaufen, bei dem die Kinder eine bestimmte Strecke auf zwei Getränkekisten zurücklegen mussten.

Die Kids der Kinderfeuerwehr Lauenförde 1 bewiesen in allen Spielen Geduld, Geschick und Schnelligkeit und ergatterten sich den ersten Platz und damit den Tagessieg (574,4 Punkte). Dicht dahinter folgte auf Platz 2 die Kinderfeuerwehr Silberborn 1 (553,6 Punkte) sowie auf Platz 3 die Kinderfeuerwehr aus Halle (543,7 Punkte). Die weiteren Plätze in den Top 10: Silberborn 2 (Platz 4), Forstbach/Weser 2 (Platz 5), Stadtoldendorf 1 (Platz 6), Lauenförde 2 (Platz 7), Forstbach/Weser 1 (Platz 8), Neuhaus (Platz 9) und Polle 1 (Platz 10). Insgesamt gingen 25 Gruppen an den Start.

Auch die Jugendfeuerwehren zeigten ihr Können

Während bei den Kinderfeuerwehren der Spaß eindeutig im Vordergrund stand, hat man den Teilnehmern aus den Jugendfeuerwehren schon deutlich mehr Stress anmerken können. Natürlich ist hier neben dem Spaß auch der Siegeshunger im Spiel, sodass die Jugendlichen am Sonnabend in Bevern wieder alles gegeben haben. Unterteilt wurden die Wettkämpfe in Bevern in einen A- und einen B-Teil, bei dem es verschiedene Aufgaben zu lösen galt.

Im A-Teil beispielsweise mussten die Jugendlichen den Löschangriff einer Gruppe durchführen, bei dem es insbesondere auf die richtigen Handgriffe, Befehle und Reihenfolge ankam. Beim Verlegen von Saugschläuchen etwa achteten die Wertungsrichter ganz genau darauf, ob auch alle Handgriffe sitzen und der benötige Sicherungsknoten richtig gelegt wird. Auch die Kommandos der Jugendlichen untereinander mussten stimmen. Am Ende galt es, vier Knoten auf Zeit richtig zu legen. Während der Wettkampf im A-Teil größtenteils langsam vonstattenging, war im B-Teil schon eindeutig mehr Geschwindigkeit von den Jugendlichen verlangt. Auf einer mehrere hundert Meter langen Strecke mussten verschiedene Aufgaben bewältigt und ein Staffelstab dabei weiter geben werden. Beispielsweise mussten die Teilnehmer Leinen werfen oder auf Zeit einen Knoten um ein Strahlrohr binden.

Bei den Jugendfeuerwehren konnte sich die Gruppe aus Silberborn mit insgesamt 1388 Punkten durchsetzen und den ersten Platz erringen. Auf Platz 2 rangierte die Jugendfeuerwehr Brevörde mit 1368 Zählern und auf Platz 3 die Jugendfeuerwehr aus Hehlen mit 1365 Punkten. Die weiteren Plätze in den Top 10: Merxhausen/Stadtoldendorf (Platz 4), Golmbach/Warbsen (Platz 5), Boffzen/Fürstenberg (Platz 6), Bevern 1 (Platz 7), Kemnade/Bodenwerder/Heyen (Platz 8), Grünenplan (Platz 9) und Lobach/Lütgenade (Platz 10).

Zahlreiche Impressionen vom Wettkampftag haben wir in einem exklusiven Videobeitrag sowie einer Bildergalerie festgehalten.

rus_kfw-jf_003.jpgrus_kfw-jf_006.jpgrus_kfw-jf_012.jpgrus_kfw-jf_017.jpgrus_kfw-jf_020.jpgrus_kfw-jf_023.jpgrus_kfw-jf_026.jpgrus_kfw-jf_027.jpgrus_kfw-jf_030.jpgrus_kfw-jf_034.jpgrus_kfw-jf_036.jpgrus_kfw-jf_041.jpgrus_kfw-jf_044.jpgrus_kfw-jf_046.jpgrus_kfw-jf_047.jpgrus_kfw-jf_050.jpgrus_kfw-jf_053.jpgrus_kfw-jf_055.jpgrus_kfw-jf_059.jpgrus_kfw-jf_060.jpgrus_kfw-jf_062.jpgrus_kfw-jf_065.jpgrus_kfw-jf_066.jpgrus_kfw-jf_069.jpgrus_kfw-jf_073.jpgrus_kfw-jf_075.jpgrus_kfw-jf_076.jpgrus_kfw-jf_078.jpgrus_kfw-jf_084.jpgrus_kfw-jf_085.jpgrus_kfw-jf_087.jpgrus_kfw-jf_096.jpgrus_kfw-jf_098.jpgrus_kfw-jf_099.jpgrus_kfw-jf_103.jpgrus_kfw-jf_108.jpgrus_kfw-jf_126.jpgrus_kfw-jf_128.jpgrus_kfw-jf_129.jpgrus_kfw-jf_137.jpgrus_kfw-jf_138.jpgrus_kfw-jf_140.jpg

Fotos/Video: rus

Aus Silberborn und Lauenförde kommt der schnellste Feuerwehr-Nachwuchs des Landkreises [mit Video und Bildergalerie] - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News